Vom Nordpol in die Wüste – Leben unter extremen klimatischen Bedingungen war das Thema beim Projekt „Inuit versus Tuareg“ der Klasse 6c. Auch wenn es in diesem Jahr mehrmals hitzefrei gab und alle über die Hitze stöhnten, ist es für Sechstklässer sicherlich kaum vorstellbar, was es bedeutet, sein ganzes Leben bei extremer Hitze organisieren zu müssen, von den hohen Minustemperaturen in den Lebensgebieten der Eskimos ganz zu schweigen.Auch andere Projektgruppen hatten geographische bzw. geschichtliche Themen gewählt: Indien, Ägypten und Europa. Ganz anders die Klasse 6a, die unter Anleitung ihrer Lehrerinnen Insektenhotels bauten, damit sich die heimischen Kleintiere in der Schwalm wohl fühlen können.

Weiterlesen: Weltoffene Projekttage an der Carl-Bantzer-Schule

Zum dritten Mal lud die Schulleitung der Carl-Bantzer-Schule kurz vor Schuljahresende Eltern, Schüler und Lehrer zu einer ganz besonderen Veranstaltung ein: der CBS-Laudatio. Im Rahmen einer Feierstunde wurden all die Schülerinnen und Schüler geehrt, die sich im Laufe des letzten Schuljahres auf die eine oder andere Weise positiv hervorgetan hatten.

Weiterlesen: Mehr als 120 Schülerehrungen bei der CBS-Laudatio

Neues Schuljahr, neues Glück und neue Coaching–Schüler an der CBS

12 Schülerinnen und Schüler trafen sich am 05.10.2016 mit Anke Breidenbach (Schulpfarrerin der Carl-Bantzer-Schule) und Anna-Maria Plischke (Studienleiterin des RPI Kassel) zu einem „Coaching–Trainingstag“. Diese Schülerinnen und Schüler stehen den neu eingeschulten Fünftklässlern im Rahmen des Sozialpraktikums als „Helfer und Begleiter“ ein ganzes Schuljahr lang zur Seite.

Die Coaching-Schüler mit Pfarrerin Anke Breidebach (l.), Studienleiterin Anna-Maria Plisckke (h.r.) und Sozialpraktikumsbeauftragter Iris Riemenschneider (v.r.)
Weiterlesen: Coaching-Training an der CBS

Unterkategorien